kuchen obstkuchen torten teilchen vollkorn light weihnachten tips
zur Startseite
suchen
Spiel Cookie Invaders
nicht backen
news

buecher

livingtools.de - Alles rund ums Wohnen

Schoko-Kokos-Gugelhupf

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 g weiche Margarine oder Butter
  • 300 g Zucker
  • 5 Eier
  • 2 weiche Bananen
  • Saft einer Zitrone
  • 100 g Kokosraspel
  • 10 ­ 12 EL Milch
  • 2 TL Backpulver
  • 300 g Mehl
  • 2 EL Kakao

Für die Glasur:

  • 200 g Schokoladenfettglasur
  • Kokosraspel

Schoko-Kokos-Gugelhupf



Fett schaumig rühren. Die Eier trennen. Die Eigelb m it 2/3 des Zuckers und dem Fett verrühren.
Die Bananen schälen und mit dem Zitronensaft pürieren. Bananenmus mit Kokosraspeln und Milch unter den Teig rühren.
Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und locker unterheben.
Zuletzt das mit dem Backpulver vermischte Mehl unterrühren.

Die Hälfte des Teiges in eine gut gefettete Napfkuchenform füllen. Die zweite Hälfte mit dem Kakao verrühren, auf den hellen Teig füllen und mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen.

Den Kuchen ca. 50 Minuten bei ca. 175 °C backen.

Nach dem Backen den Kuchen kurz auskühlen lassen und anschließend stürzen. Fettglasur im Wasserbad schmelzen. Den Guglhupf damit überziehen und mit Kokosraspeln bestreuen.



allgemeine Tips und Tricks zum Backen
Bücher zu Schokolade
www.schokolade.de