kuchen obstkuchen torten teilchen vollkorn light weihnachten tips
zur Startseite
suchen
Spiel Cookie Invaders
nicht backen
news

buecher

Zitronenkuchen

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
  • 1 EL Rum
Zum Beträufeln:
  • Saft von 2 Zitronen
  • Saft von einer Apfelsine
  • 125 g Puderzucker
Für den Guss:
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Puderzucker
Zum Verzieren:
  • Schale von einer unbehandelten Zitrone

Zitronenkuchen



Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit Salz, abgeriebener Zitronenschale und Rum dazugeben und alles gut verrühren.
Den fertigen Teig in eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Spring- oder Kleeblattform (24 cm ø) füllen.

Auf der mittleren Schiene des Backofens bei 175 °C ca. 60 Minuten backen.

Anschließend in den heißen Kuchen mit einem Holzstäbchen Löcher stechen. Den Zitronen- und Apfelsinensaft mit Puderzucker verrühren, den Kuchen damit beträufeln und gut durchziehen lassen.

Den erkalteten Kuchen aus der Form lösen und mit einem Guss aus Puderzucker und Zitronensaft überziehen. Zitronenschale in hauchdünne Streifchen schneiden und den Kuchen damit verzieren.



allgemeine Tips und Tricks zum Backen
Wikipedia: Zitronen