kuchen obstkuchen torten teilchen vollkorn light weihnachten tips
zur Startseite
suchen
Spiel Cookie Invaders
nicht backen
news

buecher

Apfelkuchen vom Blech

Zutaten

Für den Teig:

  • 600 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 l Milch
Für den Belag:
  • 1,5 kg Äpfel
  • 125 g Zucker
  • abgeriebene Schale und Saft einer Zitrone
  • 1 TL Zimt
  • 100 g Rosinen
  • 100 g gehackte Haselnüsse
Zum Bestreichen:
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Wasser
  • 200 g Aprikosenkonfitüre

Für die Glasur:

  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Apfelkuchen



Mehl, Backpulver, Butter oder Margarine, Zucker, Salz und Milch zu einem Knetteig verarbeiten, kalt stellen.

Für den Belag die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und grob raspeln. Mit Zucker, Zitronensaft- und schale, Zimt, Rosinen und Haselnüssen mischen.

3/4 des Teigs ausrollen, ein gefettetes Backblech damit belegen und die Apfelmischung darauf verteilen.
Den restlichen Teig ausrollen, in Streifen schneiden und als Gitter über die Äpfel legen. Eigelb mit Wasser verquirlen und das Gitter damit bestreichen.
Den Kuchen bei ca. 190 °C etwa 30 Minuten backen, etwas abkühlen lassen. Konfitüre erhitzen und das Gitter damit bestreichen.
Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und das Gitter damit glasieren.



allgemeine Tips und Tricks zum Backen
noch mehr Apfelkuchen