kuchen obstkuchen torten teilchen vollkorn light weihnachten tips
zur Startseite
suchen
Spiel Cookie Invaders
nicht backen
news

buecher

livingtools.de - Alles rund ums Wohnen

Birnenkuchen mit Rahmguss

Zutaten

Für den Teig:

  • 90 g Magerquark
  • 30 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Saft und Schale einer halben Zitrone
  • 1 Eigelb
  • 3 EL Milch
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 175 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
Für den Belag:
  • 1/2 kg kleine Birnen
  • nach Belieben 1 bis 2 cl Birnengeist
  • 25 g gemahlene Haselnüsse

Für den Guss:

  • 200 g Schmand
  • 125 g Zucker
  • 2 kleine Eier
  • 1 EL Butter

Birnenkuchen



Quark mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und -schale, Eigelb, Milch, Öl und Salz verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, unterrühren und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Für den Belag Birnen vierteln, schälen und Kerngehäuse entfernen. Birnenviertel mehrmals quer einschneiden, nach Belieben mit Birnengeist beträufeln.

Den Teig gleichmäßig ausrollen, den Boden einer Springform damit auslegen, einen kleinen Rand formen.
Mit Haselnüssen bestreuen, mit den Birnenvierteln (Schnittfläche nach unten) belegen.
Für den Guss den Schmand mit 75 g Zucker und den Eiern verrühren, über die Birnen gießen.
Kuchen zunächst im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 10 Minuten backen, dann etwa 30 Minuten bei 175 °C.
Den Ofen auf 250 °C hochstellen, die Birnen mit Butter bestreichen und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Weitere 5 Minuten backen, bis der Zucker karamelisiert.



allgemeine Tips und Tricks zum Backen
Wikipedia: Birnen