kuchen obstkuchen torten teilchen vollkorn light weihnachten tips
zur Startseite
suchen
Spiel Cookie Invaders
nicht backen
news

buecher

Design online erleben, Design online kaufen.

Küchengeräte




Küchenwaage und Messbecher

  • genaues Abwiegen oder Abmessen der Zutaten


Rührschüsseln

  • zum Teigrühren empfehlen sich große, breite Schüsseln, zum Schlagen von Eischnee sind schmale, hohe Schüsseln besser geeignet
  • der Schüsselboden sollte innen abgerundet sein
  • für bessere Standfestigkeit beim Rühren Schüssel auf ein feuchtes Tuch stellen


Küchenmaschine oder Handrührgerät

  • angenehme Arbeitserleichterung
  • Rührbesen für leichte Teigarten, Eigelbmassen, Eischnee, Schlagsahne oder Cremes
  • Knethaken für feste Teige, z.B. Mürbeteig, Hefeteig, Brandteig


Teigschaber

  • leichtes Herausnehmen von Teigresten aus der Schüssel oder gleichmäßiges Verstreichen von Teig auf dem Backblech


Backbrett

  • glattes Brett aus Eiche oder nussbaum, mindestens so groß wie ein Backblech


Rollholz (Nudelholz)

  • glatte Oberfläche aus Holz, Kunststoff oder Marmor
  • abnehmbare Griffe, um Teig auf dem Backblech ausrollen zu können


Mehlsieb

  • zum Sieben von Mehl oder Puderzucker


Backpinsel

  • breite Pinsel zum Einfetten von Backblech oder Backform
  • kleine Pinsel, um Backwaren mit Eigelb oder Glasuren zu bepinseln


Kuchengitter

  • zum Auskühlen von Kuchen und Kleingebäck


Backformen

  • aus Weißblech, Schwarzblech, Reinaluminium, Glas, Keramik, feuerfestem Porzellan
  • oft mit Antihaftbeschichtung
  • helle Formen aus Weißblech oder Aluminium besonders für Gasherde geeignet
  • in Aluminiumformen backen und bräunen Kuchen gleichmäßig, da Aluminium ein guter Wärmeleiter ist
  • Glasformen leiten die Wärme schlech, die Backzeit verlängert sich; sie eignen sich aber gut für Hefeteige, die lange bei niedriger Temperatur gebacken werden müssen
  • Keramik- und Porzellanformen speichern die Wärme besonders gut, so dass man zum Energiesparen den Backofen schon etwas vor Ende der Backzeit ausschalten kann
  • Schwarzblechformen haben sehr gute Backeigenschaften: der schwarz-matte Lack ist ein guter Wärmeleiter und führt zu gleichmäßiger, intensiver Bräunung; außerdem ist er säurebeständig und kratzfest
  • vor dem Backen grundsätzlich ausfetten, geriffelte oder sehr große Formen zusätzlich mit Semmelbröseln ausstreuen
  • sofort nach dem Backen reinigen, Antihaftbeschichtung dabei nicht zerkratzen
  • Metallformen nach dem Abtrocknen am besten noch in den schon etwas abgekühlten Ofen stellen, so sind sie vor Rost sicher


Herde

  • jeder Herd hat seine speziellen Eigenschaften, daher immer Angaben des Herstellers beachten
  • Elektroherde mit Ober- und Unterhitze immer vorheizen
  • Elektroherde mit Umluft müssen nicht vorgeheizt werden
  • Gasherde heizen ebenfalls sehr schnell auf, so dass auch hier nicht vorgeheizt werden muss


zurück zum
Seitenanfang