kuchen obstkuchen torten teilchen vollkorn light weihnachten tips
zur Startseite
suchen
Spiel Cookie Invaders
nicht backen
news

buecher

Amaretto-Apfel-Torte

Zutaten

Für den 1. Teig:

  • 100 g weiche Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Tl Zimt
  • 3 EL Amaretto Cream
Für den Belag:
  • ca. 1/2 kg Äpfel
Für den 2. Teig:
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Puderzucker
  • 200 g abgezogene, gemahlene Mandeln
  • 2 TL Zimt
  • 3 EL Amaretto Cream
Zum Bestreichen:
  • 400 g Schagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 3 EL Amaretto Cream
Zum Verzieren:
  • einige Apfelspalten
  • einige Amarettini

Amaretto-Apfel-Torte



Für den 1. Teig Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Eier nacheinander dazugeben. Mehl mit Backpulver und Zimt mischen und unterrühren.
Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm ø) füllen und glattstreichen.

Für den Belag die Äfpen schälen, vierteln und entkernen. Einige Apfelspalten abschneiden und für die Garnierung zur Seite stellen. Mit den Apfelvierteln den Teig belegen.

Für den zweiten Teig Eiweiß mit Salz sehr steif schlagen, Puderzucker unter weiterem Schlagen einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat.
Mandeln, Zimt und Amaretto Cream vorsichtig unterheben. Die Masse auf die Äpfel geben und glattstreichen.
Den Kuchen bei 160 °C ca. 45 Minuten backen, evtl. nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken. Nach dem Backen vorsichtig aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, zum Schluß Amaretto Cream unterschlagen. Den Tortenrand mit der Amaretto-Sahne dünn bestreichen, den Rest wolkenförmig auf der Oberfläche verteilen.
Mit Apfelspalten und Amarettini garnieren.



allgemeine Tips und Tricks zum Backen
Rezepte mit Amaretto
www.derapfel.de