kuchen obstkuchen torten teilchen vollkorn light weihnachten tips
zur Startseite
suchen
Spiel Cookie Invaders
nicht backen
news

buecher

Blätterteig-Schokoladen-Torte

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/8 l Wasser
  • 250 g Butter oder einfach 6 Platten TK-Blätterteig (450 g)
  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
Für die Füllung:
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 50 g Vollmilch-Schokolade
  • 150 g weiße Schokolade
  • 4 Eier
  • 2 EL Amaretto
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 350 g Schlagsahne
Zum Verzieren:
  • Puderzucker
  • Schokoladenraspeln oder Borkenschokolade

Blaetterteig-Schokoladen-Torte



Mehl und Salz auf ein Brett sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, das Wasser hineingießen und alles zu einem sehr glatten Teig verarbeiten, evtl. etwas mehr Wasser dazugeben. Ca. 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Kalte Butter zwischen Pergamentpapier zu einem Rechteck von gut 1 cm Höhe ausrollen, kalt stellen.
Anschließend den Teig auf einem bemehlten Backblech genauso breit, aber dreimal so lang wie die Butter ausrollen, die Butterplatte in die Mitte legen und die Teigränder von beiden Seiten darüber schlagen. Das Paket 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Danach vorsichtig, nur in eine Richtung ausrollen, dann den Teig von beiden Rändern zur Mitte hin zusammenschlagen und dann nochmals in der Mitte zusammenklappen, wieder ausrollen, zusammenschlagen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dann nochmals zweimal ausrollen und zusammenschlagen. Nochmals kurz kalt stellen.

oder

Blätterteig auftauen lassen.

Ofen auf 200 °C vorheizen.
Selbstgemachten Blätterteig in drei Teile teilen, einzeln ausrollen bzw. jeweils 2 aufgetaute Blätterteigplatten aufeinander legen und ausrollen. Mit dem Rand einer Springform (26 cm ø) je einen Kreis ausstechen. Böden mit verquirltem Ei bestreichen und mit etwas Zucker bestreuen.
Die beiden ersten Böden nacheinander auf einem kalt abgespülten Backblech je 10 bis 12 Minuten backen. Den dritten Boden vor dem Backen in 12 Tortenstücke teilen.

Für die Creme die Zartbitter- und Vollmilch-Schokolade zusammen, die weiße Schokolade extra im Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen.
In zwei Schüsseln je zwei Eier schaumig rühren. Eine Masse mit Amaretto aromatisieren und die weiße Schokolade unterrühren, unter die andere Masse die dunkle Schokolade rühren.

Je zwei Blatt Gelatine einweichen und anschließend tropfnaß bei milder Hitze auflösen. Zunächst 3 EL von der weißen Schokoladenmasse mit der Gelatine verrühren und anschließend unter die gesamte weiße Schokoladenmasse rühren. Genauso mit der zweiten Gelatine und der dunklen Schokoladenmasse verfahren.
Die Sahne steif schlagen und jeweils die Hälfte unter jede Sorte Schokoladencreme heben. Mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Die dunkle Schokoladencreme auf einen Blätterteigboden streichen, den zweiten Boden daraufsetzen und mit der hellen Schokoladencreme bestreichen. Die Blätterteig-Tortenstücke oben auf die Creme setzen.

Oberfläche mit Puderzucker bestäuben, die Mitte mit Schokoladenraspeln oder Borkenschokolade verzieren.



allgemeine Tips und Tricks zum Backen
Bücher zu Schokolade
www.schokolade.de