kuchen obstkuchen torten teilchen vollkorn light weihnachten tips
zur Startseite
suchen
Spiel Cookie Invaders
nicht backen
news

buecher

Kokos-Ananas-Torte

Zutaten

Für den Teig:

  • 50 g Kokosraspel
  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 100 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 Eiweiß
Für den Belag:
  • 75 g Ananaskonfitüre
  • 1 Dose Ananas
  • 18 Kokos-Mandel-Konfekt-Kugeln
  • 500 ml Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zum Verzieren:

  • 4 Kokos-Mandel-Konfekt-Kugeln
  • einige Ananasstückchen
  • 50 g Kokosraspel

Kokos-Ananas-Torte



Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen.

Für den Teig Butter oder Margarine mit Zucker cremig rühren, Eigelb nach und nach dazugeben.
Mehl und Backpulver mischen, darüber sieben und mit den Kokosraspeln nach und nach unterrühren.
Eiweiß steif schlagen und unterheben.
Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und ca. 30 Minuten bei 160 °C backen. Den Tortenboden erkalten lassen.

Für den Belag Ananas gut abtropfen lassen, in Stücke schneiden. Einige Stücke zum Garnieren beiseite stellen.
Tortenboden in eine Springform legen. Konfitüre erwärmen und den Tortenboden damit bestreichen, mit Ananasstücken belegen.
Konfekt-Kugeln kleinschneiden, Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, das kleingeschnittene Konfekt unterheben, auf dem Tortenboden verteilen.

Für die Garnierung Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten auf die Torte spritzen.
Mit halbierten Konfekt-Kugeln, Ananasstückchen und Kokosraspeln garnieren.



allgemeine Tips und Tricks zum Backen
Wikipedia: Kokospalme / Kokosnuss
Wikipedia: Ananas