kuchen obstkuchen torten teilchen vollkorn light weihnachten tips
zur Startseite
suchen
Spiel Cookie Invaders
nicht backen
news

buecher

zum Weinshop mit persoenlichem Weinetikett

Lebkuchenhäuschen

Zutaten
  • 500 g Zuckerrübensirup
  • 250 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 2 große Eier
  • 600 g Mehl
  • 400 g zarte Haferflocken
  • 5 TL Backpulver
  • 4 EL Kakao
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL gemahlener Anis
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 4 Eiweiß
  • 1 kg Puderzucker
  • weihnachtliche Süßigkeiten
  • Watte

Lebkuchenhäuschen



Als erstes Schablonen aus Pappe oder Backpapier zuschneiden:
für das Dach 2 Rechtecke 21 x 25 cm, für die Seitenwände 2 Rechtecke 21 x 8 cm, für den Schornstein 4 Rechtecke 2,5 x 4 cm sowie 2 passende Giebel, dabei auch Fenster- und Türöffnungen bedenken. Nach Belieben auch noch eine Tanne oder weitere Figuren ausschneiden.

Für den Teig Sirup und Zucker in einem Topf erwärmen und gut verrühren. Anschließend in eine Rührschüssel geben und Butter und Eier unter die Masse rühren.
Mehl mit Haferflocken, Backpulver, Kakao und Gewürzen mischen und eßlöffelweise unter die Butter-Zucker-Masse arbeiten.
Den Teig in Alu- oder Klarsichtfolie wickeln und ca. 1/2 Stunde kalt stellen.

Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und mit Hilfe der Schablonen die einzelnen Teile mit einem scharfen Messer oder Teigrädchen zuschneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 200 °C etwa 15 Minuten backen.
Anschließend auf dem Blech auskühlen lassen.

Eiweiß sehr steif schlagen, Puderzucker einrieseln lassen und so lange schlagen, bis die Masse glänzend und zähflüssig ist.
Eischnee in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und die einzelnen Teile des Hauses damit zusammenkleben. Als Untergrund ein Tablett oder eine ausreichend große Kuchenplatte verwenden.
Zunächst Giebelteile und Seitenwände aneinanderfügen, anschließend das Dach draufsetzen, zuletzt die Schornsteinteile ankleben. Jede Fuge nochmals mit ZuckerGuss verkleben, dabei sehr vorsichtig vorgehen, damit der Teig nicht bricht.

Abschließend das Häuschen mit ZuckerGuss und Süßigkeiten verzieren. Zum Schluß etwas Watte in den Schornstein stecken und das ganze Haus mit Puderzucker bestäuben.
Nach Belieben Tannenbäume oder Figuren um das Haus herumstellen.



allgemeine Tips und Tricks zum Backen
Wikipedia: Zuckerrübensirup
Zucker-Museum
Wikipedia: Haferflocken
Wikipedia: Puderzucker
Bücher zum weihnachtlichen Backen